Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung unserer Arbeit finden in den Abteilungen regelmäßig

- Team- und Fallbesprechungen

- Fortbildungen

- Supervisions-Sitzungen und Evaluationen statt.

Dazu kommen bei Bedarf unterschiedliche Maßnahmen zur Organisationsentwicklung.

 

Um unsere Angebote qualifiziert realisieren zu können, beschäftigt PädIn e. V. folgende sozialpädagogischen Fachkräfte:

Diplom-SozialarbeiterInnen/Diplom-SozialpädagogInnen bzw. SozialpädagogInnen (Bachelor-Abschluss), Staatlich anerkannte ErzieherInnen und SozialassistentInnen mit Zusatzqualifikationen in den Bereichen:

- Begleitung bei ADHS

- CANMANAGE®-Traumabegleitung

- Erlebnispädagogik

- Ernährungspädagogik

- Fachkraft Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII

- Geschlechtsspezifische Jungen- bzw. Mädchenarbeit

- Gestalttherapie

- Krisenintervention bei akuten traumarelevanten Ereignissen (PädiaFit®)

- Lösungsorientierte Beratung

- Mediation (Konfliktschlichtung BM®)

- Psychosoziale Krisennachsorge (CISM®)

- Rendsburger Elterntraining®

- Schuldner- und Sozialberatung

- Systemische Familienberatung

- Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

- Traumapädagogik

- Videocoaching (Marte Meo®)

 

Qualifizierte Honorarkräfte werden nach Bedarf in der Gruppenarbeit, den Tagesbetreuungsangeboten und der Erlebnispädagogik eingesetzt.


Aktiver Arbeits- und Gesundheitsschutz

Unser professionelles Verständnis pädagogischer Dienstleistungen beinhaltet auch eine Reihe von Maßnahmen im aktiven Arbeits- und Gesundheitsschutz. So lassen wir z.B. regelmäßig einen großen Teil unserer MitarbeiterInnen zu Erst – und BrandschutzhelferInnen ausbilden und im Hygiene- und Infektionsschutz schulen. Des Weiteren haben wir ein Konzept zur Reduzierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz entwickelt.